April 23 2016

Wer ist Lanna?

Lanna ist der Name, mit dem ich seit meiner ersten Schreib-Seiten-Erfahrung in den unendlichen Weiten des Internets unterwegs bin. Dahinter verbirgt sich eine rollenspielende Fantasy-Liebhaberin, die seit einigen Jahren an einem (irgendwie so) Science-Fiction-Roman mit Orks, Elfen und Raumschiffen schreibt (Näheres dazu unter Kumen-Esh), und sich bisher in erster Linie im Forum der Literatur-Seite Literatopia austobte.

Aber jetzt hat Lanna, die gerne mal von sich selbst in der dritten Person spricht (Pluralis infantilis), endlich entschieden, dass es an der Zeit für ein(en?) Blog ist. Nicht weil sie glaubt, ihre grenzenlose Weisheit mit dem Internet teilen zu müssen (die Weisheit liegt sowieso meistens irgendwo unter der Couch rum), sondern weil sie ihre Gedanken teilen will. Mit imaginären Lesern ebenso wie mit echten.

Gedanken über das Schreiben (natürlich), über Probleme und Erfolgserlebnisse mit dem Projekt: Kumen-Esh (was auch sonst?), über Filme, Bücher, Musik und Computerspiele (vielleicht), über Rollenspielerei (D&D5, hoffentlich bald) und über alles, was mir sonst noch unter den Fingern (oder zwischen den Hirnwindungen) brennt. Was daraus wird, wird man hier in der Zukunft sehen. Und wenn’s nichts wird, wird ich eben Wirt. (sic!)

Wenn ich gerade mal nicht schreibe (öfter als mir lieb ist), lese ich viel, lache, schaue Filme, spiele Computerspiele (allein oder zu zweit), tagträumen oder verschwinde in fremden Welten. Deshalb kann (wird) es auch vorkommen, dass ich längere Zeit nichts von mir hören lasse. Aber ich hoffe, diesen Blog über die Wochen und Monate mit vielen (lustigen, belanglosen, informativen, wehleidigen, jubelschreienden) Beiträgen füllen zu können.

Auf frohes Wiederlesen!

L’Anna